Startseite

Beratung rund um das Familiengericht
mit Unterstützung des Lions Club Bruchsal Schloss

Schönbornstraße 30a
in den Räumen des „Bezirksvereins für soziale Rechtspflege“
76646 Bruchsal

Telefon: 07251 – 3082508
Email: juliaboenisch@web.de
sms/whatsapp/mobil: 0173 – 918 9578

Termine nur nach Absprache
Telefonisch erreichbar nachmittags ab 14 Uhr,
(Terminsanfragen gerne auch per whatsapp oder Email)

Die Beratungsstelle kann von allen Ratsuchenden aufgesucht werden, deren Gerichtsstand das Familiengericht Bruchsal wäre. Die Beratung ist kostenfrei.

Folgende Unterstützung können Sie erhalten:

  • Sie können sich im Vorfeld über den konkreten Ablauf und das Procedere eines Verfahrens wie Ehescheidung, Umgang, Elterliche Sorge, Gewaltschutz, Zuweisung von Ehewohnung, etc. informieren: Kosten, Dauer, beteiligte Personen, Anwaltszwang, „Was passiert im Termin?“ etc.  (Keine Rechtsberatung)
  • Sie können während eines laufenden Verfahrens Fragen stellen, wenn Sie Abläufe oder Anschreiben des Familiengerichts Bruchsal nicht verstehen.
  • Sie können sich jederzeit gemeinsam mit ihrem Ehepartner, Ex-Partner oder dem anderen Elternteil informieren.
  • In Umgangs-Fragen und zum „Wechselmodell“ können Sie als Eltern Mediation zum Umgang erhalten. Wir finden gemeinsam heraus, was für Ihre Familie ein guter Umgang der Kinder mit Vater/Mutter ist.
  • Sie können sich beraten lassen, wenn Sie Fragen zu Ihrer Haltung haben und unschlüssig sind, ob eine gerichtliche Durchsetzung Ihrer Wünsche möglich oder nötig ist.
  • Sie können sich auch systemisch beraten lassen. Wir schauen gemeinsam, ob Sie Klarheit zu Ihrer Haltung einer strittigen Frage in Ihrer Familie erlangen (z.B. zu Trennung, Umgang, alleinige Elterliche Sorge, Erlittenes während der Ehe).
  • Sie können bei Bedarf ein zweites und drittes Mal in die Beratung kommen.

Und:
Die Beratung unterliegt der absoluten Schweigepflicht gegenüber allen Dritten. Es wird trotz Entbindung der Schweigepflicht kein Bericht insbesondere nicht gegenüber dem Familiengericht Bruchsal abgegeben.

Zur Person:
Julia Bönisch
Mitarbeiterin des Familiengerichts Bruchsal seit 1996,
ausgebildete Familientherapeutin und Mediatorin.
(Die Beraterin ist keine Juristin)

Die Beratungsstelle gibt es seit dem 8. Mai 2008